Narrigation:

 Vereinschronik

Gründung

Am Montag, den 10.03.1958, wurde der Niedernberger Carnevalverein, kurz NCV im Cafe Fecher von elf Frauen und Männern gegründet. Im Januar 1973 wurde der NCV beim Amtsgericht in Obernburg registriert und ist seit dem eingetragener Verein.

Zielsetzung

Der NCV aus Niedernberg verstand es von Anfang an als seine Verpflichtung, die Fastnacht in ihrer kulturhistorischen Bedeutung zu erhalten. Sein Bestreben ist und war, auf seinen Sitzungen Frohsinn und Freude in Unbeschwertheit mit echtem Humor und gutem Witz zu schenken.

Begleitende Aktivitäten

Neben den Fastnachtssitzungen, Kappenabenden, Masken- und Lumpenbällen (Rockfasching), Faschingsumzügen, Weinfest usw. sind außerhalb der Kampagne Niedernberger Vereinsfeste, Sommerfeste befreundeter Vereine, Vereinsausflüge, Weihnachtsfeiern und Seniorennachmittage, gern besuchte Veranstaltungen.

Mitgliedschaften

  • Seit 1964 ist der NCV Mitglied beim "Kreisnarrenring Obernburg".
  • Mitglied im "Fastnacht-Verband Franken e.V".
  • Mitglied des "Bund Deutscher Karneval e.V." (BDK).

Kreiskarnevalszug

Seit 1970 nimmt der NCV regelmäßig am Kreiskarnevalszug teil. Der Veranstaltungsort rolliert zwischen den Vereinen MCV in Mömlingen, KCV in Kleinwallstadt und NCV in Niedernberg.

Garde

In der Kampagne 1962/63 wurde eine Prinzengarde bestehend aus fünf Mädchen aufgeboten die Ihr Können zeigten.

Die Garde war und ist nicht nur eine herzerfrischende Bereicherung bei den Sitzungen, sie war auch sonst sehr erfolgreich und konnte bei Turnieren mehrere Preise gewinnen. Neben der großen Garde gibt es im Laufe der Jahre auch eine Jugendgarde und eine Kindergarde.

Internetauftritt und Medien

Im Jahr 2001 startete der Internetauftritt des Vereines auf www.ncv-helau.de. Webmaster von damals bis heute ist Steffen Sollorz.

Seit dem Jahr 2001 ist der Bayerische Rundfunk des öfteren Gast bei dem traditionellen Prinzenpaarwecken am Rosenmontag. Auch der Fernsehsender TV Touring berichtet öfters live vom NCV.

Ehrentafel:

Ehrenträger des höchst verdienten Ordens vom Fastnacht-Verband Franken e.V.

  • 1989 Roland Lebert († 1993)
  • 1990 Robert Klement (Ehrenpräsident seit 1998)
  • 1991 Franz Gratzer († 2006)
  • 1992 Rudi Klug († 1997) (Ehrenvorstand 1973)
  • 1995 Artur Schmitt (Ehrenvorstand seit 2000)
  • 2003 Walter Sollorz
  • 2015 Susanne Becker-Dürl
  • 2016 Stefan Rohe

Ehrenmitglieder

  • 2002 Christian Braun († 2004)
  • Franz Gratzer († 2006)
  • Albert Seitz († 2005)
  • 2008 Hilde Pöschl († 2014)
  • Erich Pöschl
  • Friedbert Klug
  • Walter Sollorz

Veranstaltungsorte

Seit 1988 finden die "Großen Sitzungen" sowie die diversen Tanzveranstaltungen in der Hans Hermann Halle in Niedernberg statt.Früher wurden diese in der Schulturnhalle abgehalten.

Seit 2004 besitzt der NCV eine eigene „Narrhalla“ die mit Probe- und Versammlungsraum, eine Lager-und Werkstatthalle und genügend Platz für festliche Aktivitäten wie die Kampagnen-Eröffnung, Geburtstag oder Hochzeitsfeiern bietet.

Beständigkeit

Ein großer Vorzug des Niedernberger Carnevalvereines ist die Beständigkeit. So zum Beispiel:

  • Artur Schmitt stand dem NCV 16 Jahre als 1. Vorsitzender vor.
  • Stefan Rohe ist seit 17 Jahren 1.Vorstand.
  • Robert Klement war 25 Jahre Präsident des NCV.
  • Wolfgang Fecher ist seit 19 Jahren Sitzungspräsident.

Das ist nur ein Auszug aus der großen Liste der langjährig Aktiven im Vorstand des Vereins.

60 Jahre „Niedernberger Carnevalverein"

Im Jahre 2018 feiert der Niedernberger Carnevalverein sein 60-jähriges Bestehen.

Stand: April 2017
Autor: Othmar Morczinczyk

 Galerie-Zufallsbild:
User online: 1
letzte 24 Std.: 0423
seit 01.12.03: 1457661
nach oben